Postfilialschließung im Glashüttenweg nur vorübergehend

Zur Filialschließung der Deutschen Post AG im Glashüttenweg erklärt die Bundestagsabgeordnete Alexandra Dinges-Dierig:

„Die Proteste aus Karlshof, Israelsdorf und weiteren Teilen St. Gertruds gegen die Schließung der Postanlaufstelle im Glashüttenweg sind völlig berechtigt. Dieser Stadtteil ist in erheblichem Maße auf eine Postanlaufstelle angewiesen, insbesondere da die Filiale in der Luisenstraße bereits vor einigen Jahren schließen musste.

Als ich dankenswerterweise vom Lübecker Seniorenbeirat hierauf aufmerksam gemacht wurde, habe ich mich umgehend an die Deutsche Post gewandt.

Die Deutsche Post bedauert die kurzfristige Schließung als unabwendbar. Die gute Nachricht: Die Schließung ist nicht als grundsätzliche Abkehr vom Standort Karlshof zu verstehen. Vielmehr ist die Post bereits auf der Suche nach einem neuen Partner in dem Stadtteil und wird ‚so bald wie möglich‘ eine neue Postanlaufstelle eröffnen.

Auch ich bedaure sehr, dass die Anwohnerinnen und Anwohner und hier insbesondere ältere, gehbehinderte und in der Mobilität eingeschränkte Personen erhebliche Nachteile durch den Verlust der Post haben. Dies habe ich auch der Deutschen Post AG gegenüber deutlich gemacht.

Ich werde gegenüber der Deutschen Post AG weiterhin darauf drängen, dass der Bereich Karlshof und St. Gertrud schnell mit einer neu einzurichtenden Postanlaufstelle versorgt wird.“